Rooftop Neue Sprache, neuer Spaß!

Maneno Mapya - Machafuko Mpya!

Neue Wörter, neues Chaos. Drei Wochen Kiswahili: 1 neue Sprache, 2 Lehrerinnen, 2 Schüler, gefühlte 1234 Wörter, 84 Grammatikregeln und Zungenbrecher. Aber jede Menge Spaß beim Lernen...

Mit anderen Worten:

Wiki tatu kufunzi Kiswahili,
lugha mpya moja,
walimu wazuri sana wawili,
wanafunzi wawili,
maneno elfu moja mia mpili thelathini na manne,
themanini na nne sharie za sarufi,
na malezi ya ulimi,
lakini furaha sana!

Aller Anfang ist - anders.

Experte für Sprachen? Bin ich eigentlich nicht. Ich mag Sprachen, und von allen Sprachen der Welt kann ich zwei mehr oder weniger gut sprechen und schreiben. Evelyn ist da besser dran. Sie spricht drei Sprachen. Unsere ersten Versuche mit Kiswahili waren irgendwie stockend. Ich dachte, die neuen Wörter bleiben einfach nicht in meinem Schädel haften. Evelyn ging es da besser.

Es kommt Ordnung ins Chaos

Dann fing unser Sprachkurs an. Online. Wie vieles andere im Augenblick auch. Auch wenn ein "Präsenzkurs" zweifelsfrei erheblich besser wäre, so kommen wir doch mit dem Unterricht über Skype sehr gut klar. Zwei Trainerinnen unterrichten uns, beide sind aus Tanzania. Sie sind sehr kompetent und verstehen es, uns die Sprache zu erklären. Wir haben jede Menge Spaß miteinander und so nebenbei erfahren wir viel über die Kultur und das Leben in Tanzania.

Sprache mit System

Freunde, wenn wir bisher dachten, das Deutsche sei eine Sprache mit System, so mag das stimmen. Aber die Grammatik des Kiswahili ist erheblich systematischer und dabei viel einfacher aufgebaut. Wer hat's erfunden? Habe ich unsere Lehrerin unvermittelt gefragt. Nun, Kiswahili ist die Sprache der Bantu-Stämme, die die Ostküste Afrikas besiedelten. Weil sehr früh im Mittelalter arabische Kaufleute Handel trieben und sich auch an der Küste niederließen, finden wir viele arabische Einflüsse. Aber auch die deutschen und britischen Kolonialherren haben ihre Spuren hinterlassen. Ratet mal, was das Wort "shule" bedeutet? Langsam lesen. Betonung auf der vorletzten Silbe. Richtig, "Schule".

Vieles an grammatischen Informationen wird an den Wortstamm angehängt. Ich finde das sehr praktisch, kommt man doch dadurch mit zum Teil erheblich weniger Wörter aus. Für "Ninakupenda!" brauchen wir im Deutschen drei Worte: "Ich liebe Dich!"

Zählen lernen Treppenstufen zählen in Kiswahili... Schäfchen zählen geht nicht, da würden wir einschlafen.

Fortschritt in kleinen Schritten

Nach drei Wochen sind wir in der Lage, kurze Sätze zu formulieren und wir nutzen jede Gelegenheit dazu. Evelyn schreibt Geschichten an unsere Lehrerin und ich habe begonnen, kurze Emails in Kiswhahili zu schreiben.

Zahlen und zählen ist ein anderes großes Kapitel. Zum Üben abends Schäfchen zu zählen, wäre keine gute Idee. Ich käme dabei nicht über "tisa" (neun) hinaus. Bewährteres Mittel für mich: Treppenstufen zählen. Davon gibt's im hügeligen Stuttgart genug. Aber es hat mich etwas ernüchter zu sehen, dass mir erst nach jeder fünften Stufe die nächste Zahl einfiel. Ich habe Post-It-Zettel gekauft und habe die Treppe vor unserer Wohnung beklebt. Nun geht es etwas besser. Und mit etwas mehr Übung und Geduld...

Wir sind dankbar und sehr ermutigt über die Fortschritte, die wir machen, und wir freuen uns darauf, diese Sprache im Alltag sprechen zu dürfen.

Über den Dächern Viele Grüße vom Dach Stuttgarts.

Alexander Breitenbach

Entwicklungshelfer in Vorbereitung (Berater für Medien und Öffentlichkeitsarbeit)